Archiv

16.02.2012, 21:18 Uhr | exn
JUNGE UNION Braunschweig (JU) beglückwünscht Claas Merfort zu seiner Nominierung
Heute Abend kürte eine Kreismitgliederversammlung Merfort zum Landtagskandidaten
Mit 80 zu 33 Stimmen setzte sich Claas Merfort in einer parteiinternen Abstimmung im Landhaus Moorhütte gegen den stellvertretenden CDU-Kreisvorsitzenden Björn Hinrichs durch. Am 20. Januar 2013 geht er nun für die Union im Braunschweiger Landtagswahlkreis 1  ins Rennen um ein Landtagsmandat. Dieser umfasst Teile der Innenstadt sowie die nördlichen Außengebiete Braunschweigs von Riddagshausen über Schapen, Volkmarode, Bevenrode und Bienrode. In einer ersten Stellungnahme nach seiner Nominierung, bedankte sich Merfort bei Björn Hinrichs für den fairen politischen Wettstreit der vergangenen Tage. Sein weiterer Dank galt den anwesenden Parteimitgliedern für ihr großes Vertrauen. Manuel Juhrs, Kreisvorsitzender der JU-Braunschweig freute, dass Claas - der JU-Spitzenkandidat - sich so deutlich hatte durchsetzen können. Dies deutete er auch als Bestätigung und Anerkennung der vergangenen guten Leistungen des Jugendverbands. Er gratulierte dem gewählten Kandidaten persönlich und sicherte ihm die volle Unterstützung der CDU-Nachwuchsorganisation im anstehenden Wahlkampf zu.
Claas Merfort, unser Landtagskandidat im Braunschweiger Norden
Braunschweig - Der 27-jährige Merfort kommt aus Hondelage. Nach seinem Studium in Hannover arbeitet er derzeit als Diplom-Ökonom bei einem Mittelständler in der Region. Seit mehreren Jahren ist er auf verschiedenen Ebenen innerhalb der CDU aktiv, als Beisitzer im Kreis- und im Landesvorstand der CDU Braunschweig oder als jüngstes Mitglied des in Berlin tagenden CDU-Bundesfachausschuss Haushalts-,Finanz- und Wirtschaftspolitik. Am 11. September des vergangenen Jahres wurde er im Wahlbezirk Wabe-Schunter-Beberbach in den Rat der Stadt gewählt. Dort setzt sich der langjährige JU-Landesvorsitzende für finanz-, umwelt- und gernerationenpolitische Fragen.