Junge Union Kreisverband Braunschweig
Besuchen Sie uns auf http://www.ju-braunschweig.de

DRUCK STARTEN


Neuigkeiten
25.08.2017, 09:40 Uhr | Pawelczyk
Künstliche Intelligenz und Ethik
Vortrag mit Diskussion organisiert von der Frauen Union
Am Donnerstag, dem 24.08.2017 fand um 19 Uhr ein Vortrag zur Ethik künstlicher Intelligenz statt. Organisiert wurde die Veranstaltung von der Frauen Union Kreisverband Braunschweig. Viele junge Menschen aus der Forschung und Wirtschaft, sowie der Landtagskandidat Jan Tobias Hackenberg, saßen im Publikum.
Braunschweig - Herr Prof. Dr. rer nat. habil. Dr. phil. Michael Schenke von der Hochschule Merseburg hielt einen sehr umfangreichen und provokanten Vortrag in der Jakob-Kemenate. Schenke führte die Zuhörer in die Grundlagen der künstlichen Intelligenz (KI) ein und unterschied dabei zuerst in schwache KI (bspw. Sprach- oder Zeichenerkennung) und in starke KI (also jene künstliche Intelligenz, die die gleichen intellektuellen Fertigkeiten wie der Mensch hat oder ihn darin sogar übertrifft). In seinem eineinhalbstündigen Vortrag stellte er 6 verschiedene Thesen vor, in denen die künstliche Intelligenz unser Leben beeinflusst, bzw. beeinflussen wird. Unter anderem Arbeitsplatzverlust, Verlust der Verantwortung oder der simple Zuwachs von Freizeit. Auch das oft belächelte „Ende der Menschheit“ wurde hier thematisiert. Er wägte verschiedene Pro- und Contra Argumente gegeneinander ab und brachte dabei auch anderen Meinungen verschiedenster Wissenschaftler auf dem Gebiet ein. Im Kopf geblieben ist unter anderem auch folgender Satz: "Der beste Schachcomputer ist auch nur ein Dämlack!". Zum Ende hin ging Schenke auch auf mögliche politische Maßnahmen ein. Man solle die Entwicklung der künstlichen Intelligenz nicht abschwächen, sondern fördern. Dennoch müsse man jederzeit die Kontrolle behalten und das Bewusstsein bzw. die Verantwortung für eine solche Entwicklung schulen. Die Junge Union bedankt sich für die gute Organisation und einen spannenden Abend.